Start Wartezeiten an den Sehenswürdigkeiten in Amsterdam 2019

Wartezeiten an den Sehenswürdigkeiten in Amsterdam 2019

Wartezeiten in Amsterdam | Jedes Jahr kommen immer mehr Touristen nach Amsterdam. Mit dem Boom der Billigflieger und den immer größer werdenden Kreuzfahrtschiffen wächst die Zahl der Gäste ständig und der Besucherstrom reißt nicht ab.

Amsterdam ist im Gegensatz zu Paris, Rom oder sogar Barcelona eher eine kleinere Metropole und besitzt allein schon deswegen weniger Sehenswürdigkeiten als die französische Hauptstadt, das antike Zentrum Italiens oder die katalanische Mittelmeer Metropole.

Nicht nur aus diesem Grund gibt es vor den Hauptsehenswürdigkeiten von Amsterdam immer einen enormen Andrang an Touristen. Amsterdam ist für Städtereisende ein Must See Ziel mit seinen weltberühmten Museen, den herrlichen Grachten, den wunderschönen Parks und dem hippen Jordaan ViertelLeider ist vieles von Besuchern überrannt und man vergeudet viel unnötige Zeit in den langen Warteschlangen vor den Top Attraktionen, an statt im Jordaan Viertel in den 9 straatjes zu bummeln und leckere Poffertjes oder Billerballen in den typischen Lokalen zu probieren.

Natürlich sollte man auf seinen Amsterdam Trip nicht verzichten. Deshalb erkläre ich euch wie man Wartezeiten umgehen kann um besser seinen Aufenthalt in dieser einmaligen Grachtenstadt planen zu können.

Wartezeiten an den 5 am meist besuchten Sehenswürdigkeiten in Amsterdam

Wartezeiten am Anne Frank Haus

Wartezeiten in Amsterdam

Das Anne Frank Haus ist ein Museum in Gedenken an das jüdische Mädchen Anne Frank, das hier während des Zweiten Weltkriegs ihr weltberühmtes Tagebuch schrieb. Es beherbergt das Geheimversteck hinter dem Bücherregal, indem sich die Familie Frank vor der Verfolgung der Nationalsozialisten schützen wollte. Das Museum zeigt das Leben der Anne Frank in einer Welt von Verfolgung und Rassendiskriminierung. Das Original des Tagebuchs ist hier ausgestellt zusammen mit anderen Aufzeichnungen und Manuskripten von Anne Frank.

Jährlich besuchen rund 1,2 Million Menschen das Haus. Die Wartezeiten für einen Zutritt betrugen in der Vergangenheit nicht selten mehr als 2 oder 3 Stunden und das bei Hitze im Sommer und Kälte im Winter. Ein oftmals erschreckender Zustand für Besucher und auch Bewohner der benachbarten Häuser.

Das Museum hat deshalb im Jahr 2018 das System des Ticketverkaufs geändert. Es werden keine Eintrittskarten mehr vor Ort verkauft. Eine Besichtigung ist ausschließlich nur mit vorab erworbenen online Tickets möglich. Die Eintrittskarten werden zwei Monate im Voraus über die Webseite des Museums angeboten. Man wählt ein verfügbares Zeitfenster für den Zutritt ins Gebäude und bekommt dann einen unverzüglichen Einlass in die Ausstellungsräume ohne jegliche Wartezeit. Die Aufenthaltsdauer im Anne Frank Haus ist unbegrenzt möglich.

Nach Aussage des Museums geht der Großteil der Tickets in den Vorverkauf und nur ein kleiner Anteil wird am Tag selbst angeboten. Auch für diese taggleichen Eintrittskarten kann ein Erwerb nur online erfolgen. Es ist also nicht aussichtslos eines der bekanntesten Häuser der Welt von innen zu sehen, aber man muss sich halt zeitig darum kümmern. Hier ist der Link zur entsprechenden Ticketseite des Anne Frank Haus Amsterdam.

Tickets kosten für Erwachsene 10,00 €, Jugendliche von 10 bis 17 Jahren zahlen 5,00 € und Kinder bis 9 Jahre haben freien Zutritt.

Anne Frank Haus Öffnungszeiten
November bis März 9:00 bis 19:00 Uhr, Samstag bis 22:00 Uhr
April bis Oktober 9:00 bis 22:00 Uhr

 

Wer kein Ticket erwerben konnte und dennoch mehr über Anne Frank und das Leben in ihrer damaligen Umgebung wissen möchte, kann sich einem 2-stündigen Anne Frank Geschichtsrundgang anschließen, der auch in deutscher Sprache angeboten wird. Die Tour des Anbieters beinhaltet keinen Zutritt zum Anne Frank Haus.

Wartezeiten am Van Gogh Museum

Wartezeiten in Amsterdam

Das atemberaubende Van Gogh Museum ist einem der berühmtesten Maler der Niederlande gewidmet. Es stellt die weltweit größte Sammlung seiner Gemälde und Zeichnungen aus. Rund 1,6 Millionen Besucher zählt das Van Gogh Museum jährlich.

Das Ausstellungsgebäude ist das ganze Jahr über täglich ab 09.00 Uhr für Besucher geöffnet. Die Schließzeiten sind abhängig von der Jahreszeit, sie variieren zwischen 17.00 Uhr in den Monaten Januar, Februar, November und Dezember, 18:00 Uhr von März bis Juni und im September und Oktober, sowie den verlängerten Öffnungszeiten bis 19.00 Uhr in den Sommermonaten Juli und August, sowie zwischen Weihnachten und Neujahr.

Traditionell geht es immer am Freitag zu, da hat das Museum ganzjährig über immer bis 21.00 Uhr geöffnet. Diese Schließzeit gilt im auch im Juli, August und Ende Dezembers an den Samstagen. Die genauen Öffnungszeiten für die Feiertage am Jahresende findet man auch auf der Seite Van Gogh Museum Öffnungszeiten.

Nach Aussagen des Museums beträgt die durchschnittliche Verweildauer im Van Gogh Museum 1 Stunde und 15 Minuten. Viele Besucher bleiben aber über 2 Stunden in der Ausstellung. Als Zeit mit dem höchsten Besucherandrang wird zwischen 11:00 Uhr und 15.00 Uhr angegeben. Gegen Abend dürfte die beste Zeit jedoch ab 17:00 Uhr sein, wobei man versuchen sollte von den langen Zutrittszeiten an den Freitagen zu profitieren. Trotzdem ist immer viel los, nur die Schlangen sind für diejenigen, die ohne Tickets erscheinen dann eventuell etwas kürzer.

Grundsätzlich bietet das Van Gogh Museum nur online Tickets an mit einem vorher festgelegten Zeitfenster für einen Zutritt ohne Wartezeiten. Man sucht sich im Voraus ein Datum und eine Uhrzeit aus, zu der man die Besichtigung beginnen will, bekommt eine Bestätigung per e-mail und kann das Ticket am Eingang in ausgedruckter Form oder auf dem Smartphone vorzeigen.

Nur so können Wartezeiten umgangen werden. Unterschätzt bitte nicht das Problem der Warteschlangen, da online Ticket Inhaber grundsätzlich vorrangigen Eintritt haben! Ein oder zwei Stunden des Amsterdam Aufenthalts sind oftmals schnell verloren. Am besten besorgt man sich ein online Ticket gleich hier.

Van Gogh Museum Amsterdam Preis * Ticket
Erwachsene 20,00 € Zum Anbieter
Jugendliche bis 17 Jahre frei Zum Anbieter

 

Weitere Informationen zu den Eintrittspreisen findet man auf der Seite Van Gogh Museum Eintrittspreise.

Wartezeiten am Rijksmuseum

Wartezeiten in Amsterdam

Mit über 8000 Ausstellungsstücken ist das Rijksmuseum in Amsterdam das größte Museum der Niederlande. Über 2 Millionen Besucher wollen die Meisterwerke von Rembrandt, Vermeer und vielen anderen Künstlern aus dem 17. Jahrhundert, der Blütezeit der niederländischen Malerei bewundern. Hier hängen die weltbekannten Gemälde „Die Nachtwache“ von Rembrandt und „Dienstmagd mit Milchkrug“ von Jan Vermeer.

Um dem Besucherandrang gerecht zu werden gewährt das Museum bereits ganzjährig Zutritt. Die tägliche Öffnungszeit ist von 9:00 bis 17:00 Uhr, also auch an Wochenenden und Feiertagen.

Die wenigsten Besucher kommen von Montag bis Donnerstag zur Zeit der Eröffnung um 9:00 Uhr und ab ca. 15:00 Uhr. Besonders Freitag, Samstag und Sonntag bilden sich immer lange Schlangen an den Ticket Schaltern. Online Ticket Inhaber können jedoch die Wartezeiten an den Kassen umgehen, da sie immer einen vorrangigen Eintritt genießen.

Online Tickets für das Rijksmuseum sind sogenannte ‚Open Tickets‘, die also nach dem Erwerb an jedem beliebigen Tag und zu jeder gewünschten Uhrzeit im Rahmen der Öffnungszeiten genutzt können werden. Wer also plant das Rijksmuseum während seines Amsterdam Trips zu besuchen, sollte sich auf jeden Fall schon mal vorab eine entsprechende Eintrittskarte besorgen.

Wartezeiten von über 1 oder 2 Stunden sind sonst auch hier keine Seltenheit. Online Tickets sind grundsätzlich nicht teuer als Karten vor Ort und haben eine Gültigkeit von einem Jahr.

Rijksmuseum Amsterdam Preis* Ticket
Erwachsene 20,00 Zum Anbieter
Jugendliche bis 18 Jahre frei Zum Anbieter

 

Personen unter 18 Jahren haben freien Eintritt ins Museum. Sie müssen aber trotzdem ein Ticket buchen und am Eingang vorzeigen. Der Erhalt dieses Tickets ist kostenfrei, muß aber ebenso online im Voraus erfolgen. Mit einer vorab erworbenen Zugangskarte kann man die Warteschlange somit umgehen und sich direkt zum Eingang für Inhaber von e-tickets begeben.

Unter der Rubrik Rijksmuseum gibt es alle Informationen zum Rijksmuseum, Öffnungszeiten und Eintrittspreisen.

Wartezeiten für die Grachtenfahrten

Wartezeiten in Amsterdam

In Amsterdam gibt es 165 Grachten, von denen etwa 80 Kilometer als Wasserwege befahrbar sind. Die niederländische Hauptstadt ist berühmt für ihre Stadtkanäle und ich kenne keinen Amsterdam Besucher, der noch nie eine Grachtenfahrt unternommen hat um die Stadt Amsterdam vom Wasser aus zu erleben.

Es werden unzählige Kanalfahrten angeboten von der klassischen 1 Stunden Tour, einer hippen Burger Tour auf dem Wasser bis hin zu den romantischen Abend Touren bei Kerzenschein. Grundsätzlich kann das Angebot an Kanalfahrten mit der touristischen Nachfrage mithalten. Bei Tagestouren sind Reservierungen nicht möglich, nur das lästige Warten an Ticketschaltern kann durch den Erwerb eines vorab erworbenen Fahrscheins umgangen werden. Bei Zutritt zum Boot kann es natürlich zu Verzögerungen kommen, da die Kapazität der Kanalschiffe verständlicherweise beschränkt ist.

Die meisten Grachtenrundfahrten starten an einer der Anlegestellen direkt vor dem Hauptbahnhof. Die Frequenz der Tages Rundtouren ist hoch, aber ich empfehle dennoch ein Ticket vorab zu erwerben, da auch jede Minute von unnötigem Anstehen verschenkte Zeit ist, um noch viel mehr interessantes dieser einmaligen Stadt zu entdecken.

Die Touren sind bei jedem Wetter ein Erlebnis, aber an einem warmen Sommertag am Wochenende mit zahlreichen Tagestouristen werden die Plätze in den Booten schon knapp. Für vorab erworbene Fahrscheine gibt es keinerlei Vorgaben für Datum oder Uhrzeit der Nutzung. Unter der Rubrik Grachtenfahrten findet ihr alle Tickets & Angebote.

Wartezeiten an der Heineken Experience

Wartezeiten in Amsterdam

Mit einer Eintrittskarte in die ehemalige Heineken Brauerei erkauft Ihr euch eine interaktive Führung durch die Geschichte des Bier-Riesen. Zum Abschluss der Tour, deren Dauer Ihr mit 1,5 bis 2 Stunden veranschlagen solltet, gibt es noch eine Bierverkostung für Erwachsene, bzw. Softdrinks für Personen unter 18 Jahre

Monat Tag Uhrzeit Letzter Einlass
Januar bis Juni Montag – Donnerstag 10.30 – 19:30 Uhr 17:30 Uhr
Freitag – Sonntag 10:30 – 21:00 Uhr 19.00 Uhr
Juli und August Montag – Sonntag 10.30 – 21:00 Uhr 19:00 Uhr
Sept. bis Dez. Montag – Donnerstag 10.30 – 19:30 Uhr 17:30 Uhr
Freitag – Sonntag 10:30 – 21:00 Uhr 19.00 Uhr

 

Am 24. und 31. Dezember schließt die Heineken Experience um 16.00 Uhr. Letzter Einlass ist um 14.00 Uhr.

Wartezeiten für Besucher ohne vorab erworbene Online Tickets bedeutet aber nicht nur Warteschlangen vor den Kassenschaltern, sondern auch noch einen zeitlichen Sicherheitspuffer, um vor dem letzten Einlass noch ein Ticket zu ergattern. Man sollte also sehr zeitig vor Ort sein, um sicher die Heineken Experience erleben zu können.

Auch hier ist es die beste Lösung zur Vermeidung von unnötigen Wartezeiten, sich online Tickets zu besorgen mit einem festen Datum und einer bestimmten Uhrzeit für den Museumseintritt. Am besten auch die Tickets direkt hier buchen.

Heineken Experience Preis * Ticket
Erwachsene 18,00 € Zum Anbieter
Jugendliche 12 -17 Jahre 14,50 € Zum Anbieter
Kinder unter 12 Jahren frei Zum Anbieter

 

Personen unter 18 dürfen nur im Beisein einer erwachsenen Begleitperson einen Rundgang unternehmen. Die Verkostung des Heineken Biers im Anschluss an das interaktive Erlebnis ist ausschließlich für Personen über 18 erlaubt. Personen unter 18 Jahren erhalten stattdessen einen Softdrink oder Wasser.

Wo gibt’s es noch Wartezeiten in Amsterdam?

Wartezeiten in Amsterdam

In meiner Liste der am dringendst empfohlenen Online Tickets für Attraktionen in Amsterdam stehen noch die Besuche bei Madame Tussauds Amsterdam und Amsterdam Dungeon ganz weit vorne. Durch ihre zentrale Lage in der Innenstadt kann es an einem verregneten Tag schon mal zu Überraschungen bei den Wartezeiten kommen.

Vor allem Kindern dürfte ein unnötiges Warten weniger Spaß bereiten. Vorab erworbene Eintrittskarten können unabhängig von Datum und Zeit frei verwendet werden und erlauben einen vorrangigen Zutritt. Tickets auch unter der Rubrik Madame Tussauds und Dungeon.

Wartezeiten in Amsterdam verkürzen – Tipps und Hinweise

Mit einer Fahrkarte für die Hop on Hop off Bustour oder Kanaltour kommt man zügig von einer Sehenswürdigkeit zur anderen. In Verbindung mit einem vorab gebuchten online Ticket für die jeweilige Attraktion geht vieles schneller als auf die nächste Straßenbahn zu warten und am Kassenschalter für eine Eintrittskarte an zustehen.

Wer noch mehr Zeit und auch etwas Geld sparen will besorgt sich am besten im Voraus schon ein passendes Kombiticket auf den Seiten Hop-On Hop-Off Bustour oder Hop-On Hop-Off Kanaltour.

Grachtenfahrten und viele Attraktionen können ebenfalls als in Kombination gebucht werden. Das spart auch Zeit, da man sich nicht jeden Zutritt einzeln besorgen muss. Alles Weitere dazu unter der Rubrik Grachtenfahrten in Tickets & Angebote.

Vor allem stressfrei und ohne Wartezeiten geht es mit einer Tagestour, die eine Grachtenfahrt mit der Besichtigung der beiden bedeutendsten Museen, dem Rijksmuseum und Van Gogh Museum, verbindet und zu essen gibt es auch noch was. Leider nur in Englisch, alles Details kann man sich hier anschauen.

Zeitsparend können auch die Amsterdam City Karten sein. Mit diesen Rabattkarten kauft man sich vorab unter anderem den Zutritt zu mindestens zwei Top Attraktionen der Stadt mit vorrangigen Eintritt. Eine etwas teurere, aber insgesamt auch zügige Lösung, da man bereits vorab schon einige Zutritte ohne Anstehen gebucht hat. Alles Weitere dazu in Amsterdam-Pässe.

Wartezeiten am Keukenhof in Lisse

Wartezeiten in Amsterdam

Zur Hauptblütezeit der berühmten holländischen Tulpen von Mitte / Ende April ist der Keukenhof sehr gut besucht. Während der diesjährigen Öffnungszeit vom 21. März bis 19. Mai 2019 strömen teilweise über 60.000 Besucher aus allen Teilen der Welt in die weltberühmte Gartenanlage, etwas außerhalb von Amsterdam.

Zur Umgehung der Warteschlangen an den Kassen sind vorab gebuchte Eintrittskarten fast unabdingbar. Wartezeiten können aber nicht nur beim Ticketerwerb vor Ort entstehen, sondern bereits durch mögliche Staus auf den Anfahrtswegen. Wie man das alles am besten umgeht steht in meinen Artikeln zum Keukenhof unter der Rubrik Top-Attraktionen in diesem Blog.

Fazit zu den Wartezeiten in Amsterdam

Ich hoffe ich konnte Euch mit diesem Artikel ein wenig helfen und Euch einen guten Überblick über das Problem der Wartezeiten verschaffen. Vergesst nicht, dass Amsterdam eines der touristischen Ziele Europas ist und die Stadt im Sommer komplett mit Besuchern überfüllt ist.

Eine Zusammenfassung über online Tickets, von dringendst oder weniger dringendst empfohlen, bis hin zu sonstigen, findet ihr nochmals ausführlich in dem separaten Artikel Amsterdam Online-Tickets.

*Alle genannten Preise sind immer freibleibend. Es zählt grundsätzlich der aktuelle Preis des jeweiligen Anbieters.